Schlafstörungen

mit Hypnose & EMDR behandeln


Warum ist Schlaf so wichtig?

Im Schlaf verarbeitet man intensiv all das, was am Tag passiert. Das Immunsystem wird gestärkt, Organ- und Stoffwechselfunktionen verbessert. Durch erholsamen Schlaf fühlt sich der Mensch emotional ausgeglichen.


was sind Schlafstörungen?

Ein Drittel der Deutschen berichten, dass sie unter Schlafstörungen leiden. Sie möchten stattdessen sofort einschlafen können, durchschlafen, keine Albträume haben, morgens frisch und ausgeruht aufwachen, konzentriert und voller Energie an ihre Arbeit gehen können.

Aufmerksam muss man in dem Moment werden, wenn Schlafstörungen länger anhalten. Wenn Sie über einen Monat drei Nächte pro Woche keinen erholsamen Schlaf finden, tagsüber müde, gereizt und unkonzentriert sind, leiden Sie unter Schlafstörungen.


Ursachen von Schlafstörungen

Möglich Ursachen für Schlafstörungen sind Lebensgewohnheiten (Kaffee, Alkohol, Rauchen, Sport am Abend) sowie eine schlafstörende Schlafumgebung und Störungen im Wach-Schlaf-Rhythmus (Jetlag, Schichtarbeit). Desweiteren können Medikamente (Betablocker, Diuretika, Antidementiva, Antidepressiva, Antibiotika) sowie Stress, Burnout, Depressionen und Angststörungen zu Schlafstörungen führen. Weitere Ursachen sind körperliche Erkrankungen, z.B. Herz- und Kreislaufstörungen, Atemwegs- und Lungenerkrankungen, chronische Schmerzen, Kopfschmerzen, Migräne, nächtlicher Harndrang, Multiple Sklerose und Parkinson.


Wie helfen Hypnose und EMDR?

Durch Hypnose und EMDR eruieren wir Ihre auslösenden Stressfaktoren und versuchen, Sie so zu einem angemessenen Schlafverhalten zurückzuführen.