Psycho-onkologische Betreuung

mit Hypnose & EMDR


Eine Krebserkrankung kann der Arzt  oft mit bildgebenden Verfahren sichtbar machen; die Gedanken und Emotionen, die der Krebspatient in dieser Situation hat, aber nicht.

Die Diagnose einer Krebserkrankung macht nach dem Schock und den Ängsten, die diese hervorruft, für den Patienten ein Umdenken erforderlich.  "Wie sage ich es meiner Familie? Wie kann sie mich unterstützen? Welche Hilfe brauchen möglicherweise meine Angehörigen? Wie soll ich über meine Angst reden? Welchen Sinn hat mein Leben noch?" sind nachvollziehbare Gedanken, die sich dem Kranken aufdrängen.

Hypnose und EMDR helfen, mit dieser Situation besser umgehen zu können. Ihre Aufmerksamkeit wird geschärft hinsichtlich Alternativen, die Ihnen guttun und Ihr Lebensgefühl verbessern, um die belastende Situation zu bewältigen.