Prüfungsangst - mit Hypnose & EMDR behandeln

Im Laufe des Lebens gilt es viele Prüfungen zu bestehen. Manche Menschen gehen das ganz gelassen an, andere leiden unter intensiven Angstgefühlen, Zittern, dem Versagen der Stimme, Herzrasen, Übelkeit bis hin zu Durchfall. 

Prüfungsangst setzt sich aus mehreren Faktoren zusammen: zu den obengenannten körperlichen Beschwerden kommen emotionale Aufregung und die Sorge, der geforderten Leistung nicht gerecht werden zu können.

Dabei ist der Übergang von ängstlicher Angespanntheit und Nervosität bis hin zur Angststörung fliessend. Unter Stress schüttet der Körper Hormone (Adrenalin und Kortisol) aus, die uns i.d.R. wach, motiviert und aufmerksam machen. Wenn Angst lähmt, dauerhaft auftritt und möglicherweise sogar zu einem Blackout während der Prüfung führt, sollte man etwas dagegen tun.

Ursachen für Prüfungsangst:

  1. Möglicherweise stellten die Eltern hohe Anforderungen an das Kind zusammen mit dem gleichzeitig fatalen Satz: "Das schaffst Du aber bestimmt nicht". 
  2. Es fehlt eine gute Vorbereitung auf das, was geschafft werden will/soll.

Wie kann ich Prüfungsangst verhindern:

  1. Mich gut auf das vorbereiten, was gefragt ist.
  2. Sport/Bewegung und Entspannung (Autogenes Training, Yoga, Atemübungen senken den Stresslevel, der sich vor Aufregung immer wieder neu aufbaut).
  3. "Ich schaffe die Prüfung" wirkt motivierender als sich das eigene Versagen vorzustellen.

Falls das alles nicht hilft:

In Hypnose und mithilfe von EMDR behandeln wir Ihre mentalen (Blackout) Probleme und verändern Ihre unbewussten Glaubenssätze. Gleichzeitig senken wir Ihr Stresslevel und erhöhen damit Ihre Aufmerksamkeit für den Stoff, den Sie lernen wollen.

 


KOSTENLOSES INFOGESPRÄCH am Telefon oder in meiner Praxis!
WENN SIE FRAGEN HABEN, RUFEN SIE MICH AN - WIR REDEN DARÜBER!
Tel. 0163 164 76 03